Holz

Die beiden Seitenteile der Taschen werden vom Schreinermeister selbst hergestellt. Es kommen bevorzugt einheimische Hölzer aus der Region Allgäu / Bodensee zum Einsatz, aber es werden durchaus auch mal  Edelhölzer oder auch die seltene Mooreiche verarbeitet. Jedes Holz weist unterschiedlichen Maserungen und Farbstrukturen auf, und es können auch Asteinschlüsse vorkommen, die der jeder Taschen ihren unverwechselbaren Charakter verleihen.

Apfel 

Aus der Obstregion Bodensee stammt unser Apfelholz. Der braune Farbton geht leicht ins Rötliche. Das Holz hat eine klare Struktur mit wenig ausgeprägten Maserungen.

Kirschbaum

Die Bodenseekirsche hat eine helle Farbnuancierung und eine unauffällige Maserung. Wir verarbeiten das Holz in der Regel so, dass die Maserung vertikal verläuft.

Europ. Nussbaum oder Walnuss

Die helle Walnuss, auch europäischer Nussbaum oder einfach nur Walnuss genannt, ist ein sommergrüner Laubbaum, der im gesamten mittleren europäischen Raum vorkommt. Im Vergleich zur amerikanischen Walnuss ist ihre Farbnuancierung heller und geht in Braun-Gräuliche. Die Maserung kann sehr unregelmäßig sein. Ein Asteinschluss unterstreicht die Individualität diesen schönen Holzes.

Amerik. Nussbaum

Der amerikanische Nussbaum ist ein Walnussbaum und wird auch als American Walnut bezeichnet. Er wächst hauptsächlich im Nordwesten der USA, und im Vergleich zur europäischen Walnuss ist das Holz dunkler.

Zwetschge

Zwetschgenholz ist ein besonderes, schweres und eher seltenes Holz mit einzigartiger Oberflächenstruktur mit einer braun-violetten Farbe. Die Farbnuancierung sind sehr ausgeprägt und können von hell bis dunkel variieren.

Zwetschge sägerau

Wenn der Stamm zu Brettern geschnitten wird,  passiert das mit einer Säge im Sägewerk. Je nach Sägeblatt verlässt das Brett diesen Arbeitsschritt mit einer rauen Oberfläche. Im Vergleich zur gehobelten Variante besticht das sägeraue Holz durch seinen rustikalen Look.

Kastanie

Die Edelkastanie ist ein einheimischer Laubbaum und wird häufig als Ersatz für Eiche verwendet.

Olivenholz 

Der Olivenbaum ist ein wahrer Lebensbaum. Er wächtst vornehmlich im Mittelmehrraum, und er liefert nicht nur die herrlichen Oliven, sondern auch ein Hartholz mit einer meist sehr unruhigen, individueller Maserung.

Douglasie 

Die europäische Douglasie ist ein Nadelholz, das im Vergleich zur Fichte und Tanne bereits zu den Harthölzern zählt. Es hat eine sehr helle Farbnuance und eine ausgeprägte, für Nadelhölzer typische, Maserung.

Teak Burma 

Die Heimat des echten Teak (Tectona grandis) ist Süd- und Südostasien. Das hochwertigste Teakholz liefern jedoch die Teakbäume aus Burma. Das Ölen des Holzes mit einem speziellen Teaköl verstärkt die gelbgoldene Farbe und die wunderschönen Maserungen. 

Mooreiche 

Als Mooreichen werden Eichenstämme bezeichnet, die über einen Zeitraum von Jahrhunderten oder Jahrtausenden in Mooren oder Sumpflandschaften, meist unter Abschluss von Sauerstoff, gelegen haben. Durch eine Reaktion von Eisengerbstoffen im Stamminnern verfärbt und verhärtet sich das Holz und erhält so seine schwarze Farbe.

Wenge 

Das Afrikanische Wengeholz besticht durch ihr dunkles, kaffeebraunes Holz mit einem sehr feinen und unregelmäßigen Faserverlauf. 

Bambus

Bambus zählt zur Familie der Süßgräser und aus botanischer Sicht ist es gar kein Holzgewächs. Es ist sehr hart und dabei sehr leicht, weshalb es sich gut für unsere BAG2ROOTS Taschen eignet.

Carbon

Uppps ... der hat auf dieser Seite nichts verloren. Mehr Infos auf der nächsten Seite für Carbon.